denkmalpflege

Masterplan / Freianlagen "Kulturkraftwerk Dresden"

// Gesamtkonzept für das zukünftige "Kulturkraftwerk" (Heizkraftwerk Mitte) mit Integration der Staatsoperette Dresden, Theater Junge Generation, Kreativwirtschaft, Restaurant, Museum, ggf. Büronutzung, Lichtkonzept, das als Betonspur interpretierte "Lichtkabel, Lichtband" ist wesentliches Gestaltungsthema angelehnt an die ursprüngliche Funktion als "Lichtwerk". Das Projekt befindet sich derzeit teilweise in der Ausführungsphase und wird parallel zum Neubau der Theaterbauten durch die Fa. Züblin realisiert.

// Bauherr   DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH 
// Architekt   msp Gesellschaft für Bauplanung mbH Dresden, Miller Architektur Dresden,  NPS, Ader Architekten u.a.
// Realisierung   2015 / 2016, 2018
// Bausumme   1.700.000 € 
// Leistungsphasen   Masterplan, Lph. 2 - 8
// Fläche   14.500 m²

Neugestaltung Eingangsbereich, Stellplätze, Zufahrt Villa "Eugenie", Radebeul

// Neugestaltung des Eingangsbereiches einer herrschaftlichen Villa unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten. Pflasterung des Bereichs mit einem dem Zeitgeschmack entlehnten Muster in Natursteinmosaik- / kleinpflaster, Anlage von PKW-Stellplätzen, Wiedereinrichtung einer erhöhten "Neugierde", Bepflanzung des Bereichs
 
// Bauherr   Hr. Szymkowiak
// Architekt   Architekturbüro Scholz Dresden
// Realisierung   2013-2014
// Bausumme   80.000 €
// Leistungsphasen   1-8
// Fläche   400 m²


Sanierung Schlosspark, Gutshof und Schlossumfeld Wasserschloss Großkmehlen

// Sanierung des Schlossparks, des Gutshofes sowie des unmittelbaren Schlossunmfeldes in 2 Bauabschnitten (3. BA mit der westlichen Erschließung des Schlosses vermutlich 2016). Bau eines Besucherparkplatzes. Revitalisierung des Parks mit altem Baumbestand,  Schlossteich, Zuflussgraben mit 3 Fussgängerbrücken, Obstwiese und Rasenkompartimenten.  Sanierung der Freianlagen des Gutshofes und des unmittelbaren Schlossumfeldes mit dem Wassergraben. Übergang zur nördlich angrenzenden Schloss- und Parkanlage Lindenau über den "Weg der tausend Eichen"
 
// Bauherr   Deutsche Stiftung Denkmalschutz Potsdam
// Architekt   Büro Augustin Berlin
// Realisierung   2012-2013
// Bausumme   592.000 €
// Leistungsphasen   4-9
// Fläche   41.400 m²
 

Freianlagen ehemaliges Lahmann-Sanatorium Dresden

// Sanierung des denkmalgeschützten ehemaligen Sanatoriums, Neubau von Geschosswohnbauten und 14 Einfamilienhäusern,  Freianlagenplanung in Lph. 1-6,  mit Tiefgarage unterbauter zentraler Platz, Eingangszonen der Gebäude, Wohnumfeld mit Pergolen, Treppen und Mauern, Parkplätze, Wiederherstellung ursprüngliche Einfriedung, Entwässerung, umfangreicher Baumschutz, E-A-Bilanz

// Bauherr   Baywobau Baubetreuungs- GmbH Dresden / München
// Architekt   8 beteiligte Architekturbüros
// Realisierung   2012-2013
// Bausumme   1.140.000 €
// Leistungsphasen   1-6
// Fläche   12.000 m²

Denkmalpflegerische Zielkonzeption Klostergut Oberwartha

// Zielkonzeption für  die  denkmalgeschützte Gesmatanlage im Zuge des Umbaus des ehemaligen Gutes zu Wohnungen. Ermittlung der noch vorhandenen Denkmalsubstanz, Erarbeitung von  Entwicklungs-zielen im Abgleich auf die zukünftige Nutzung

// Bauherr   Ventar Immobilien GmbH Dresden / Böblingen
// Architekt   Kluge Architekten Dresden
// Realisierung   2010-2012
// Leistungsphasen   2-8
// Fläche   11.540 m²

Denkmalpflegerische Zielkonzeption Klinikpark Leipzig

// Zielkonzeption für  den denkmalgeschützten Klinikpark aufgrund umfangreicher hochbaulicher Erweiterungsmaßnahmen im Umfeld Kliniken, Ermittlung der noch vorhandenen Denkmalsubstanz, Erarbeitung von stufenweisen Entwicklungszielen

// Bauherr   Universitätsklinikum Leipzig AöR
// Realisierung   2009
// Bausumme   167.000 €
// Leistungsphasen   2-8
// Fläche   6.550 m²

Freianlagen ehemaliges Eduard-Bilz-Sanatorium Radebeul

// Umbau des ehemaligen Sanatoriums zu Wohnungen in Hanglage, komplette Freianlagen- und Erschließungsplanung in Lph. 1-8, Eingangszonen Natursteinpflaster,  Parkplatz, Zufahrt Tiefgarage, (historische) Treppenanlagen, Beleuchtung, Entwässerung, Privatgartenbereiche

// Bauherr   Leipziger Denkmal AG 
// Architekt   Homuth + Partner Leipzig
// Realisierung   2007
// Bausumme   300.000 € 
// Leistungsphasen   2-8 
// Fläche   5.200 m²

Freianlagen Villa Tamara Dresden

// hochwertiger Villengarten, Neubau im oberen Grundstücksteil, ca. 3.000 m² Fläche,  Eingangsbereich mit Blickachse durchs Gebäude, hinterer Cartenbereich stark hängig, teilweise terrassiert mit Natur-denkmal 300-jährige Eiche, Materialität Corten-Stahl, weißer Splitt

// Bauherr   Fam. Spiegler Dresden
// Architekt   hhp Architekten Dresden
// Realisierung   1999-2000 
// Bausumme   150.000 €
// Leistungsphasen   2-8
// Fläche   2.260 m²

Weitere umgesetzte oder in Bearbeitung befindliche Projekte:


Qualifizierter Freiflächenplan Villa Lothringer Weg 3, Dresden-Blasewitz

Sanierung Gebäudekomplex Schlosspark 25 Pirna-Sonnenstein

Denkmalpflegerische Zielkonzeption Schloss Sonnenstein Pirna

Freianlagen Marienhof Iglauer Straße 17 Dresden

Freianlagen Schweizer Generalkonsulat Radebeul
 

Top